Feb 032021
 

Bei Kult Comics erscheinen schon einige Serien von Jacques Martin, nun wurde bekannt, dass sich auch ALIX hinzugesellt. Man setzt die Edition von Egmont fort, bringt aber auch die dort erschienenen sechs Bände nochmal – mit neuem Lettering, ergänztem editorialischem Material und jeweils einem Reise-Album, um Käufern der alten Edition auch etwas Neues zu bieten.

Seit fast 70 Jahren erlebt Alix schon seine Abenteuer als Gesandter Caesars, der mit seinem treuen Freund Enak durch die bekannte antike Welt zieht. 1948 ersann der Elsässer Jacques Martin (1921-2010) das erste Abenteuer mit dem gallischen Jungen, der sein Leben als Sklave begann, dann jedoch von einem Römer adoptiert wurde. Seinen Freund Enak traf er erst in seinem zweiten Abenteuer, das den Titel „Die goldene Sphinx“ trägt. Eigentlich plante Martin nicht, den Ägypter weiterhin einzusetzen, er kam bei den Lesern des Magazins „Tintin“ jedoch so gut an, dass er sich flugs daranmachte, ein Wiedersehen zu ersinnen. Seitdem sind beide beste Freunde – und vielleicht auch mehr. Denn Martin hat ambivalent genug geschrieben und gezeichnet, um mehr hineinzudeuten, und das, obwohl er zur Zeit der Entstehung der Serie dabei schon ausgesprochen subtil vorgehen musste.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)