Sep 122020
 

Unter dem Black Label gibt es auch einige Geschichten im großformatigen Hardcover.

Den Anfang machte BATMAN: DAMNED 1-3 (je 12,99) von Brian Azzarello und Lee Bermejo. Hier beginnt alles damit, dass der Joker tot ist, aber war Batman es, der ihn getötet hat? Azzarello lädt seine Geschichte mit psychologischem Hintergrund, aber auch magischem Flair auf, denn Batman wird im Grunde von John Constantine angeleitet – und er trifft auf das Swamp Thing. Die Geschichte ist gut, vielleicht ein wenig zu prätentiös, aber die Zeichnungen sind der Hammer. Jede Seite ist wie ein Gemälde. Übrigens wurde die erste Auflage des ersten Albums in den USA zurückgezogen, weil man Batmans Penis sehen konnte. Das wurde korrigiert, so dass der Bat-Dödel auch in der deutschen Ausgabe nicht mehr zu sehen ist.

BATMAN: DAS GOLDENE KIND (15,–) ist eine neuerliche Fortsetzung von Frank Millers DIE RÜCKKEHR DES DUNKLEN RITTERS. Die ersten beiden waren schon herbe Enttäuschungen, bei dieser Geschichte um die erwachsene Batwoman, Supermans wütender Tochter Lara und seinem Sohn Jonathan ist wieder reichlich wirr. Nur die Zeichnungen von Rafael Grampa sind wirklich toll.

SUPERMAN: DAS ERSTE JAHR 1-3 (je 16,99) ist ebenfalls von Miller und spielt auch in der Welt seines genialen Batman-Comics, in dem der Stählerne zur Marionette des Präsidenten geworden war. Hier nun erzählt er Supermans Entstehungsgeschichte und dessen erstes Jahr als Held. Das kennt man, Miller bringt aber einige nicht uninteressante Neuerungen ein. Der Höhepunkt ist das Treffen mit Batman. Die Geschichte ist kohärenter und interessanter als Millers andere Altwerke. Berauschend sind die dynamischen Zeichnungen von John Romita Jr.

WONDER WOMAN: DEAD EARTH 1+2 (von vier Bänden, je 13,– Euro) erzählt ein Abenteuer, in dem Diana in einer postapokalyptischen Welt aufwacht, in der die Menschen ums Überleben kämpfen und einander misstrauen, währen bizarre Monster für Angst und Schrecken sorgen. Diana will die Paradiesinsel wiederfinden. Daniel Warren Johnson legt hier als Autor und Zeichner richtig los. Eine rohe, kraftvolle Geschichte.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)