Apr 212020
 

Bei Kult Comics sind drei neue Integral-Ausgaben erschienen. Mit einer wird eine neue Serie gestartet, die andere leitet den Endspurt ein, da danach nur noch zwei Bände fehlen.

Mit CHRONIK DER BARBAREN INTEGRAL 1 (30,– Euro) veröffentlicht Kult Comics eine weitere Serie von Jean-Yves Mitton. Wikinger plündern hier im Jahr 911 entlang der Seine. Ein junger Benediktinernovize entkommt dem Massaker nur, weil er sich als Wikingerprinz ausgibt. Das ist mit reichlich Sex und Gewalt angereichet, wie es bei Mitton eigentlich immer üblich ist, seine historischen Comics bestechen aber auch durch ihre gute Recherche, durch die der Leser in eine Zeit und eine Welt gezogen wird, die längst vergangen ist.

Mit den Bänden 3 und 6 der L. FRANK INTEGRAL-Reihe (je 30,– Euro) gibt es die Alben der Jahre 1981 bis 1984 und 2004 bis 2007. Jacques Martin schrieb die Geschichten noch, die Zeichner wechselten jedoch. Es sind abenteuerliche Geschichten um L. Frank, der immer hinein ins Schlamassel gerät und dennoch die vor ihm liegenden Fälle lösen kann. Die Geschichten bestechen auch durch ihre Akribie, denn Martin hat gut recherchiert, seine Zeichner aber noch mehr. Das sieht man besonders schön an der Geschichte „Das Ultimatum“, die zum Teil in Brügge spielt. Wer dort schon gewesen ist, kann die dargestellten Orte anhand der Zeichnungen erkennen.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)