Mrz 032020
 

Ein paar neue Serien gehen an den Start, tolle Einzelbände gibt es aber auch.

COSMIC GHOST RIDER ZERSTÖRT DIE MARVEL-GESCHICHTE (16,99 Euro) ist eine wilde Geschichte. Sie beginnt schon damit, dass der Cosmic Ghost Rider ein Frank Castle der nahen Zukunft ist. Der kehrt nun in die Vergangenheit zurück, um Schlüsselmomente der Historie zu ändern, darunter auch den Mord an seiner Familie. Stilistisch ist das interessant, weil die bekannten Ereignisse der Marvel-Historie mit einem groben Punkt-Raster versehen werden, um sie wirken zu lassen, wie alte Comics, die auf Zeitungspapier gedruckt wurden. Inhaltlich hat das alles auch seinen Reiz, zumal Castle den Beobachter Uatu, der nie eingreift, zur Weißglut treibt.

SPIDER-MAN: KAMPF UM NEW YORK (16,99 Euro) ist der Comic zum Sony-Videospiel-Hit, dessen Geschichte von Dennis „Hopeless“ Hallum erweitert wurde. Die Geschichte steht für sich, variiert bekannte Spider-Man-Momente und baut auch den nächsten Spider-Man Miles Morales ein.

SILVER SURFER: BLACK (14,99 Euro) erzählt davon, wie der Surfer durch ein schwarzes Loch in die Finsternis der Unendlichkeit gezogen wird und auf einer fremden Welt am Anbeginn der Zeit landet. Hier muss er sich einem finsteren Gott stellen. Donny Cates schreibt das mit ganz viel Melancholie, so wie es Stan Lee in der klassischen Serie der 1960er Jahre getan hat. Noch beeindruckender sind jedoch die Zeichnungen von Tradd Moore, der einen psychedelischen Trip liefert, der von Jack Kirby, aber auch dem Franzosen Phillipe Druillet inspiriert ist, dessen „Lone Sloane“ ganz klar Pate stand. Das Ergebnis ist ein ausgesprochen schöner, typische Superhelden-Konventionen sprengender Comic.

GUARDIANS OF THE GALAXY 1 (16,99 Euro) von Donny Cates zeigt, wie Peter Quill und Groot ein neues Team zusammensammeln müssen, um Gamora zu stoppen, aber auch zu verhindern, dass Thanos wiederbelebt wird. Zu den Guardians stoßen u.a. der außerirdische Gladiator, Richard Rider alias Nova, Moondragon und Beta Ray Bill, der einst Thors Hammer besaß, auch wenn nicht alle am Ende noch dabei sind. Dennoch steht hier Veränderung auf dem Programm, was für das filmische Marvel-Universum auch nicht uninteressant ist, da sich eine Blaupause ergibt, wie man die GUARDIANS-Filme fortsetzen kann, auch wenn nicht länger alle Schauspieler zur Verfügung stehen.

SPIRITS OF VENGEANCE (14,99 Euro) zeigt, wie Ghost Rider in der Johnny-Blaze-Version, Blade, Daimon Hellstrom und Satana sich zusammentun müssen, um Dämonen zu besiegen und die Existenz an sich zu beschützen. Der Band steht ganz und gar für sich und bietet einen Ausblick ins etwas düsterere Eck des Marvel-Universums.

SAVAGE AVENGERS (16,99 Euro) ist eine faszinierende Serie, denn der in die Gegenwart verschlagene Conan der Barbar bildet zusammen mit dem Punisher, Wolverine, Elektra, Venom und Dr. Voodoo eine Art von Avengers-Team. Eines, das bei der Beseitigung der Schurken nicht zimperlich ist. Die Geschichte braucht etwas, bis sie in Gang kommt, die Interaktion von Conan mit Marvel-Superhelden ist aber faszinierend.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)