Feb 262020
 

Das Label Toonfish, in dem vornehmlich Stoffe publiziert werden, die für Kinder gedacht sind, wird von Splitter häufig ein wenig vernachlässigt, kleine Perlen wie Herz aus Stein entschädigen dann aber dafür. Und das nicht nur, weil hier eine kindgerechte Geschichte mit Moral und traurigem Ende präsentiert wird, sondern weil die Zeichnungen märchenhaft poetisch sind und der Text in Reimen präsentiert wird.

Am selben Tag werden ein Junge mit einem Herzen aus Stein und ein Mädchen mit einer Artischocke als Herz geboren. Während der Junge zu keiner Empfindung fähig ist, düster erscheint und von allen gemieden wird, ist das Mädchen beliebt, ein Ausbund der Freundlich- und Herzlichkeit. Beide könnten nicht unterschiedlicher sein, aber das Mädchen liebt ihn und gibt ihm einen Teil ihres Herzens. Doch der Junge mit dem Herzen aus Stein kann diese Gefühle nicht erwidern.

Die Geschichte ist einfach gestrickt, aber diese Simplizität macht auch ihre Schönheit aus, weil kindgerecht erzählt wird, dass man sein Herz nicht jedem schenken sollte, und sei man auch noch so verliebt. Manchmal ist man füreinander nicht bestimmt. Eine Erkenntnis, die wehtun, die aber auch neue Energien freisetzen kann. Zumindest für das Mädchen mit dem Artischockenherzen, während der Junge mit dem Herzen aus Stein seinen eigenen Dämonen nicht entfliehen kann. 

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)