Feb 032019
 

Im Jahr 1991 erblickte BATTLE ANGEL ALITA das Licht der Welt. Der Autor und Zeichner Yukito Kishiro startete seine Serie, die es auf neun Bände und fast 2.000 Seiten brachte. 

Nur ein paar Jahre später debütierte das Cyborg-Mädchen auch in Deutschland. Die Mitte der 1990er Jahre waren eine Zeit, als Manga überall in der Welt mehr Aufmerksamkeit erhielten, ausgelöst durch die Verfilmung von AKIRA und die Publikation des Mangas, der gespiegelt in westlicher Leserichtung und in Farbe präsentiert wurde. Im Jahr 1996 veröffentlichte Carlsen seine erste Ausgabe von BATTLE ANGEL ALITA – im größeren Format als im Original, gespiegelt und mit nur 100 Seiten.

Zwölf Bände erschienen, danach wurde die Reihe mangels Erfolges abgebrochen. Aber die zweite Manga-Revolution stand schon vor den Türen, denn zu Beginn des Jahrtausends hatten die Verlage mit originalgetreuen Manga-Umsetzungen Erfolg: also als Taschenbuch mit ca. 200 Seiten und in der japanischen Leserichtung von hinten nach vorne. Nun wurde BATTLE ANGEL ALITA in einer neunbändigen Edition erstmals komplett veröffentlicht.

Von Ende Dezember 2017 bis Juli 2018 präsentierte Carlsen dann die ultimative Version: Die PERFECT EDITION. Dabei handelt es sich um vier Bände in größerem Format und mit höherem Umfang. Nach der Publikation der einzelnen Bände gab es noch einen Schuber. Mittlerweile kann man die Reihe auch komplett im Schuber erwerben und erhält die Serie damit in bester Umsetzung – neu digitalisiert und mit ein paar Farbseiten versehen.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)