Jan 242019
 

Die Peanuts gibt es von Carlsen im Doppelback. Die PEANUTS WERKAUSGABE 25 (32,90 Euro) beinhaltet die letzten Tagesstrips von Charles M. Schulz, die in den Jahren 1999 und 2000 erschienen und mit einer wunderschönen, weil sehr emotionalen letzten Seite enden.

Darüber hinaus sind hier die kompletten LI’L FOLKS-Strips enthalten, die von 1947 bis 1950 erschienen und so etwas wie der Peanuts-Prototyp waren. Neben einem interessanten Text von Gary Groth gibt es hier auch noch eine Einführung von Barack Obama. Fast 50 Jahre nach ihrem Anfang sind die Peanuts noch immer frisch und schaffen es, dieses Gefühl, wie die Kindheit war, heraufzubeschwören. Ein letzter Band folgt übrigens noch, der dann Werbe-Comics, Illustrationen und Raritäten enthält, die Schulz in 50 Jahren angefertigt hat.

Die PEANUTS SONNTAGSSEITEN 2 (29,99 Euro) beinhaltet die Seiten der Jahre 1971 bis 1980 und ist im Gegensatz zu den Tagesstreifen voll in Farbe. Darüber hinaus gibt es mehr als 500 Seiten mit den Strips, die häufig, aber nicht nur Snoopy in den Mittelpunkt rücken. Manches gleitet ins Irreale ab, wenn Snoopy auf seiner Schreibmaschine schreibt, anderes zeigt Schulz als begnadeten Beobachter tierischen – oder in dem Fall: hündischen – Verhaltens. So mancher Hundehalter wird sich in der einen oder anderen Situation wiederfinden, aber auch die Geschichten mit den Jungs und Mädchen leben vom trockenen Humor und dem kindlichen Esprit, der hier zu beobachten ist.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)