Nov 062018
 

Comic-Verfilmungen gibt es mittlerweile in solcher Masse, dass manche richtiggehend untergehen. Als Film, aber auch als Comic. Oder hat schon mal jemand von THE VANQUISHERS gehört? Der Verleih des auf diesem Comic basierenden Films IMMORTAL WARS tönt laut, es sei ein weltweit bekannter Comic.

In einer fernen Zukunft: Die Menschheit ist nach einem Atomkrieg fast ausgestorben! Die verbliebene Zivilisation lebt aufgeteilt in Sektoren. Im Sektor der reichen und wohlhabenden Bürger leben die Menschen, die die nukleare Katastrophe ohne Mutationen oder Deformierungen überstanden haben. In den anderen Sektoren leben die Mutanten, die durch die Strahlung übermenschliche Fähigkeiten entwickelt haben. Die Menschen machen Jagd auf sie und lassen sie in einer perversen, weltweit ausgestrahlten Show bis zum Tod gegeneinander antreten. Moderator dieser Show, in der die Reichen Wetten auf den Überlebenden abschließen können, ist Dominion Harvey (Eric Roberts). Doch was ist, wenn sich die Andersartigen zusammenschließen würden und gemeinsam gegen ihre Unterdrücker antreten? Können sie der Menschheit die Augen öffnen und das grausame Spiel stoppen?

Erschienen ist THE VANQUISHERS schon, Joe Lujans Comic ist aber schon erschienen, wenn auch eher in kleinem Rahmen und über Carcass Studios auf zahlreichen Conventions. Aber man darf es zumindest als ein wenig beeindruckend sehen, dass Lujan aus seiner Geschichten der Devianten, die irgendwo zwischen THE HUNGER GAMES und X-MEN angesiedelt ist, ein richtiges kleines Universum gemacht hat.

Denn neben dem Film, der jüngst auf DVD und Blu-ray erschienen ist, gibt es auch noch eine Web-Miniserie namens THE DAWNING, die sich mit verschiedenen Figuren aus IMMORTAL WARS befasst. In der Postproduktion befindet sich zudem das Sequel IMMORTAL WARS: RESURGENCE. Und auch als Comic wird das Ganze ausgebaut, erscheint doch demnächst auch TRIKALYPSE: GENESIS. Der Film wurde offenbar mit überschaubar großem Budget gemacht. An den Kostümen hat man nicht gespart. Die strahlen Coolness aus. Die Story zieht sich etwas, die Actioneinlagen können jedoch gefallen. Mit den großen Superheldenfilmen kann dieser Indie-Streifen nicht mithalten, das ist klar, aber allen Schwächen zum Trotz merkt man ihm zumindest den Enthusiasmus seines Schöpfers an.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)