Jul 022018
 

Der erste Band der zweiteiligen Monographie über Schwermetall aus der Feder des langjährigen Chefredakteurs Achim Schnurrer liegt nun vor und ist ein comichistorisches Standardwerk.

Denn Schnurrer ordnet nicht nur den Anfang von Schwermetall mit dem Aufkommen des Underground-Comics ein, sondern zeichnet auch sehr schön die Geschichten im Hintergrund nach. So erlebt man hier, wie der Volksverlag sich entwickelte, wie Fehlentscheidungen kamen, wie sich Schulden aufhäuften und wie Schwermetall den Verlagswechsel durchführte.

Schnurrer geht dabei auf jedes der ersten 99 Hefte ein, zeigt die Highlights auf, bietet Wissenswertes und informiert über die Künstler, die publiziert wurden. Das ist der Löwenanteil des Buchs, interessant sind aber auch die ausführlicheren Porträts am Ende und der Abdruck von Schriftverkehr des Volksverlags. Wer sich für Erwachsenencomics interessiert – und wie sie sich in Deutschland entwickelten –, der kommt an diesem großartigen Buch nicht vorbei.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)