Apr 082018
 

Bei Splitter hat man in den letzten Wochen wieder einige interessante Titel veröffentlicht – inklusive deutscher Science Fiction.

Nach dem Tod von Sherlock Holmes denkt DR. WATSON (19,80 Euro) keinen Augenblick daran, dass dieser wirklich stattgefunden haben könnte. Vielmehr überzeugt er sich selbst immer mehr davon, dass dies alles ein perfider Plan von Moriarty sein muss. So beginnt er mit seinen eigenen Ermittlungen, auch wenn er keine Ahnung hat, wo er anfangen soll. Das ist spannend erzählt, da die typische Holmes-Formel hier auf den Kopf gestellt wird.

GRÜN 1 (15,80 Euro) ist das Werk einer deutschen Künstlerin und der Anfang eines Zweiteilers, in dem ein grüner Planet irgendwo am Rande der Galaxis ums Überleben kämpft, denn eine Seuche sucht Land und Einwohner heim. Frauke Bergers Debüt ist ein faszinierend anderer Science-Fiction-Comic mit starker ökologischer Botschaft, aber auch ganz fantasievoller Darstellung. Mit Zeichnungen, die eigen, aber charmant sind, erzählt sie im Kern eine Geschichte von Freundschaft.

OLYMPUS MONS 1 (14,80 Euro) ist ein neuer SF-Dreiteiler von Christophe Bec, der davon erzählt, wie auf der höchsten Erhebung des Mars der Rumpf eines gigantischen Objekts aus dem All entdeckt wird, was der Autor nutzt, um ein faszinierendes Mysterium aufzubauen. Es bleibt aber abzuwarten, ob er das auch befriedigend auflösen kann, da sich Bec diesbezüglich schon öfters schwergetan hat.

AGENT 327 – GEHEIMAKTE EINS (13,95 Euro) ist eine niederländische Serie, deren erster Band elf Kurzgeschichten umfasst, mit denen der Superagent O.O. Eisenbrot vorgestellt wird. Die James-Bond-Parodie, die es bereits auf 20 Bände gebracht hat, ist amüsant, aber auch etwas klamaukig. Im Grunde erinnert das alles an die Fernsehserie MINI-MAX.

NACH DER APOKALYPSE (18,80 Euro) ist eine abgeschlossene Geschichte, die in den Ruinen einer Metropole spielt – viele Jahre nach der Apokalypse. Obwohl SF, ist die Erzählung mit Sklavenjägern, gegen die sich die Heldin Giala zur Wehr setzen muss, eher Fantasy. Dem tragen auch die stimmungsvollen Zeichnungen Rechnung, sowohl was die Designs der Figuren, als auch der Kreaturen betrifft.

ERINNERUNGEN AN DEN GLOBALEN BÜRGERKRIEG 1 (14,80 Euro) erzählt von einer Welt, in der Ausgewählte in geschützten Enklaven leben, während die Armen ums Überleben kämpfen müssen. Das ist der soziale Zündstoff, aus dem sich ein Bürgerkrieg entwickelt. Das erzählt Richard Marazano spannend, da er nach dramatischem Einstieg in eine Rückblende mündet und zeigt, wie das alles so kommen konnte.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)