Feb 052018
 

Bei DC ist SUICIDE SQUAD 1 (17,99 Euro) neu und stellt auch einen perfekten Einstiegspunkt dar, da alles noch mal erklärt wird, man zeigt, wie die Gruppe in einer Unterwasserbasis gegen einen von Supermans mächtigsten Gegnern kämpfen muss und zudem der Wahnsinn regiert, so dass Harley Quinn plötzlich ganz vernünftig anmutet.

WONDER WOMAN 3 (17,99 Euro) ist eine gelungene Fortsetzung und zeigt Diana, die mit der Wahrheit hadert, aber auch eine Gegnerin, die es sich in den Kopf gesetzt hat, Ares zu befreien. TITANS 2 (14,99 Euro) zeigt die ehedem jungen, aber mittlerweile erwachsenen Giganten im Kampf gegen neue Gegner, aber auch im Umgang mit ihren Mentoren von der Justice League. Gerade das ist eine besonders interessante Geschichte, weil hier eine sehr eigene Dynamik entsteht und ein Geheimnis in Bezug auf Donna Troy alias Wonder Girl gelüftet wird.

DEATHSTROKE 4 (12,99 Euro) ist eine Rückbesinnung auf die gute alte Zeit – zum Teil zumindest. Aber man zeigt, wie Slade Wilson alias Deathstroke, der zeitweise blind ist, gegen seinen eigenen Sohn Jericho antreten muss. Das ist von Autor Christopher Priest angenehm komplex gestaltet, da er stark mit der Struktur spielt, die Zeichnungen von Joe Bennett sind jedoch von atemberaubender Schönheit.

Mit umfangreichem Bonusmaterial ausgestattet ist DC REBIRTH (12,99 Euro), das die erste Geschichte zum Neustart des DC-Universums von Geoff Johns bietet und nicht nur die Rückkehr von Wally West einläutet, sondern Batman auch den Smiley-Button des Comedians aus WATCHMEN finden lässt. Das ist der Comic, den man lesen muss, wenn man in Rebirth einsteigen will, aber auch, wenn man interessiert ist, wie der Grundstein zum Watchmen/DC-Crossover gelegt wird. Im Bonusmaterial gibt es Verweise auf WATCHMEN, aber auch eine Art Audiokommentar zu jeder einzelnen Seite, wobei Anspielungen, Reverenzen und Querverweise herausgestellt werden.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)