Feb 042018
 

Im Marvel-Programm von Panini gibt es eine ganze Reihe von Neustarts.

X-MEN: GOLD 1 (16,99 Euro) stellt ein neues Team vor, das Kitty Pryde zusammenstellt und aus Storm, Old Man Logan, Colossus, Nightcrawler und Rachel Summers besteht. Sie müssen gegen die neue Bruderschaft der bösen Mutanten kämpfen, die die Vereinten Nationen in New York attackieren. Das ist von Marc Guggenheim spannend erzählt, fast interessanter ist aber, was sich hier hinter den Kulissen tat, denn der indonesische Zeichner Ardian Syaf wurde von Marvel gefeuert, als bekannt wurde, dass er in den Zeichnungen antisemitische Botschaften versteckt hat. Die wurden in den USA für Reprints entfernt. Auf dieser Version basiert die deutsche Ausgabe.

WAFFE X 1 (13,99 Euro) erzählt von einer neuen Organisation, die die Mutanten mit Hilfe modernster Cyborgs ausrotten will. Old Man Logan und Sabretooth müssen hier zusammenarbeiten. Das hat schon Zündstoff genug, aber dann präsentiert Autor Greg Pak am Ende einen echten Schocker, der auf dem Klassiker „Gott liebt, Menschen töten“ fußt.

INHUMANS: ROYALS 1 (16,99 Euro) zeigt Black Bolt und die Seinen im Kampf gegen seinen Bruder. Darüber hinaus keimt Hoffnung auf, dass es auch künftig neue Inhumans geben wird – doch dazu muss die königliche Familie ins All aufbrechen. Im Grunde könnte man sagen, dieser Comic macht alles richtig, was in der Fernsehserie nicht überzeugend ist. Autor Al Ewing hat ein großes, dramatisches Abenteuer entworfen, das Blockbuster-Unterhaltung mit allerhand Spektakel bietet.

DEADPOOL PRÄSENTIERT: DIE SÖLDNER MEGABAND 1 (29,– Euro) ist ein 340-Seiten-Klopper, in dem gleich drei komplette Miniserien enthalten sind. Deadpool selbst hat hier nicht viel zu tun, dafür stehen Solo, Foolkiller und Slapstick. Die hatte der Quatschkopf für seine Söldnertruppe rekrutiert, in den drei Miniserien gehen sie aber wieder ihrer eigenen Wege. Foolkiller will nicht länger dämliche Verbrecher bestrafen, Slapstick leidet an seiner Existenz als Quasi-Zeichentrickfigur und Solo, die Ein-Mann-Kampfmaschine-gegen-den-Terror, wird von S.H.I.E.L.D. auf eine Mission geschickt, weil er einfach entbehrlich ist. Drei sehr unterschiedliche Geschichten, die teils ein wenig schräg, aber auch kantig sind und sich schön lesen lassen, ohne dass man großartige Marvel-Kenntnisse haben müsste.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)