Jan 072018
 

7 FRAUEN (19,80 Euro) ist ein Kaleidoskop des Lebens konzentriert auf sieben Frauenschicksale, mal nachdenklich, mal frivol, mal böse, aber immer nahe am Realen. Ein schöner Comic, der nachwirkt. 

KILL OR BE KILLED 1 (19,80 Euro) ist eine neue Serie von Ed Brubaker, an der gerade die Filmrechte verkauft wurden. Im Mittelpunkt steht der junge Mann Dylan, der einen Selbstmordversuch überlebt, aber damit auch einem Dämon etwas schuldig ist. Will er weiterleben, muss er Monat für Monate schlechte Menschen töten. Brubaker gestaltet das sehr psychologisch, weil er seine Hauptfigur durchaus auch die Möglichkeit in Betracht ziehen lässt, dass sie verrückt sein könnte. Die Geschichte ist dicht erzählt und so vielschichtig, das ein zweites Durchlesen förderlich ist.

In THE OLD GUARD 1 (24,80 Euro) müssen fünf unsterbliche Soldaten gegen einen Mann vorgehen, der ihr Geheimnis ergründen möchte. Das ist die einfach gestrickte Geschichte, die Greg Rucka jedoch komplex auflädt, indem er nicht nur die Hintergründe seiner alten Krieger durchleuchtet, sondern sich auch mit dem Altern und der Zeit befasst – jene, die man bereits hinter sich hat und die, die noch kommen mag. Denn wie wird ein Leben lebenswert, wenn nichts mehr da ist, das einen daran erinnert, wer man mal gewesen ist?

MAGDAS APOKALYPSE (24,80 Euro) ist eine beeindruckende Graphic Novel, in der die Menschen erfahren, dass die Welt in einem Jahr untergehen wird. Die 13-jährige Magda möchte in diesem einem Jahr Leben so viel hineinpacken, wie nur möglich, doch dieses Coming-of-Age im Zeitraffer geht nicht ohne Schmerz und Verlust einher. Feinsinnig geschrieben, filigran erzählt, hat man hier ein Teenager-Drama, das ungewöhnlich, aber einfühlsam erzählt ist.

GLÜCKSKIND (19,99 Euro) vom Künstler Flix ist eine amüsante Sammlung von Einseitern, in denen vom Alltagsleben eines Vaters und seiner Tochter – und eines Waschbären – erzählt wird. Herzlich und charmant ist dies ein echter Wohlfühlcomic.

Die LONG JOHN SILVER GESAMTAUSGABE (39,99 Euro) ist ein haptisch hervorragender, sehr schöner Band, der die komplette Miniserie von Xavier Dorison und Mathieu Lauffrey, die zuvor schon in Einzelbänden publiziert wurde, in dieser 240-Seiten-Version (inklusive einer schönen Bonus-Galerie) deutlich schöner ist. Erzählt wird nicht die Geschichte von Robert Louis Stevensons „Die Schatzinsel“, sondern vielmehr das letzte Abenteuer von Long John Silver, der mit seinen Leuten und der beachtlichen Vivian Hastings auf eine Reise in die Neue Welt aufbricht, um einen sagenhaften Schatz zu finden. Die Geschichte gestaltet sich jedoch komplexer als das und nimmt zum Ende hin sogar Kurs in eine phantastische Richtung, die sich wunderbar mit dem Zuvorgekommenen ergänzt. Das ist ein ganz großes Piraten-Garn!

SPAGHETTI BROS (19,95 Euro) von Carlos Trillo ist eine in schwarzweiß gestaltete Familiensaga um italienische Einwanderer, die im Jahr 1910 in die USA kommen und verschiedene Karrieren anstreben: eine Schauspielerin, ein Gangster, ein Priester und ein Polizist. Die Geschichte ist auf drei Bände angelegt, schon im ersten sind aber alle Zutaten vorhanden, die zu einem großen Mafia-Epos gehören. So nah wie dieses Werk ist bislang kein Comic dem filmischen Meisterwerk DER PATE gekommen.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)