Jul 122017
 

Todd McFarlane versucht gerade, eine neue Filmversion von Spawn auf die Beine zu stellen – nach eigenem Skript und unter eigener Regie, aber mit einem Budget von nur zehn Millionen Dollar. Damit möchte er sich die Freiheit bewahren, die beim ersten Film in den 1990er Jahren fehlte.

Vertraut machen kann man sich mit der Figur mit der schönen SPAWN ORIGINS COLLECTION (29,99 Euro), deren neunter Band nun vorliegt und die Hefte 101 bis 112 beinhaltet. In diesem Band sagt sich Spawn vom ewigen Kampf Himmel gegen Hölle los und säubert dafür seine Stadt – bis er auf eine Sekte namens Himmelsreich stößt, der auch Detective Twitchs ältester Sohn angehört. Die Serie erfindet sich hier neu, da Al Simmons‘ Kampf mit Malebolgia beendet ist. Das erlaubt auch eine neue Dynamik, die nach fast zehn Jahren eine angenehme Frische mit sich bringt, während die Geschichten nach wie vor ein düsterer Mix aus Superheldengeschichte und Horror-Fabel sind. Der Band verfügt wie die vorherigen über eine Bonussektion mit Entwürfen und den Covern in Schwarzweiß.

HARLEY QUINN UND DIE HARLEY-GANG (16,99 Euro) ist eine in sich abgeschlossene Geschichte um die Chaotin, die längst keine Superschurkin mehr ist und mit ihrer neuen Gang sozusagen für Recht und Gerechtigkeit kämpft – oder etwas hinreichend Ähnliches. Interessant ist bei diesem Band, dass sie auf eine Gegnerin stößt, die ihr Spiegelbild sein könnte, was das Ende umso faszinierender macht – und vielleicht eine neue Freundin für den Joker mit sich bringt. HARLEY QUINN 2 (12,99 Euro) zeigt die Clownprinzessin mal aus anderer Perspektive, denn hier sieht man sie zusammen mit Ivy Urlaub machen. Dabei wird eine tatsächlich traurige Wahrheit ausgesprochen: Dass Ferien nie die Realität sind und dass sie irgendwann enden. Sie sind ein Ausflug aus der Normalität, was für Harley und Ivy kurioserweise so etwas wie Normalität bringt.

AQUAMAN 2 (12,99 Euro) ist hochdramatisch, denn Arthur Curry wurde als Terrorist verhaftet und ein Krieg zwischen dem Land und Atlantis steht unmittelbar bevor. Aber dann flieht Aquaman, um die Krise zu beenden, wird jedoch vom Militär angegriffen – und muss sich Superman stellen. Die Geschichte befasst sich auch damit, dass Aquaman immer als ein Außenseiter gesehen wurde, dass er die Figur war, über die man Witze gemacht hat, aber der Fischmann hat sich im Lauf der Jahre gemausert, zumal die Rebirth-Serie auch sehr schön zeigt, was der Kinofilm vielleicht bieten wird.

MARVEL KLASSIKER – SPIDER-MAN (24,99 Euro) ist ein 240 Seiten starker Sammelband, der einige der ganz großen Geschichten mit dem Netzschwinger beinhaltet. Enthalten sind elf Hefte, die von 1962 bis 1973 erschienen sind und zeigen, wie Spider-Man entstand, aber auch, wie er die erste Liebe seines Lebens verlor. Darüber hinaus gibt es den Geier zu sehen, der im Film SPIDER-MAN: HOMECOMING auch dabei ist. Und die Nr. 33 ist enthalten, die zeigt, wie Spider-Man unter Geröll begraben wird und fast aufgibt. Das ist einer der ganz großen Momente in der Spider-Man-Historie, die auch im neuen Film in abgewandelter Form gezeigt wird.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)