Jun 252017
 

Eigentlich hatte Stephen Kings Sohn Joe Hill vor, die Fernsehserie TALES FROM THE DARKSIDE (16,99 Euro), die von 1984 bis 1988 produziert wurde und an der sowohl sein Vater als auch George A. Romero beteiligt waren, für die Mattscheibe neu zu erfinden – als Anthologie, aber mit einer Art rotem Faden.

Daraus wurde nichts, aber Hill wollte die Ideen nicht ungenützt in der Schublade liegen lassen. So nutzte er die Chance, mit seinem LOCKE & KEY-Partner Gabriel Rodriguez eine eigene Comic-Miniserie zu entwickeln. Das Ergebnis liegt nun in einem schönen Hardcover-Band vor. Geboten sind drei Geschichten, in denen das Böse in die Normalität Einzug hält.

Es sind normale Menschen – etwa der junge Ziggy, der im falschen Moment schläft, aber dann als einziger wach ist, oder Brian, der es mit seinem Schattenzwilling zu tun bekommt -, die hier im Fokus stehen. Herausgekommen sind kleine, bissige Geschichten, die den Geist der alten Fernsehserie atmen.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)