Mai 192017
 

DC steht ganz im Zeichen von „Rebirth“. SUPERMAN SONDERBAND 1 (14,99 Euro) erzählt vom Sohn des Stählernen, aber auch von einem anderen Superman, dem Batman und Co. noch misstrauen.

Wieso anders? Weil er aus einer anderen Realität ist und als Clark Kent mit Familie im Geheimen lebte, nun aber wieder das Cape umlegen muss. Am Ende gibt es dann auch noch einen neuen Superboy.

Der SUPERMAN MEGABAND 2 (26,– Euro) ist ein bunter Mix sehr unterschiedlicher Geschichten, die ursprünglich als Digital-Veröffentlichung vorgesehen waren, 2014 in den USA aber auch als Hefte publiziert wurden. Hier werden für sich stehende Geschichten erzählt, die tief in die Historie der Figur eintauchen und Kal-El gegen den Joker, Brainiac, Bizarro und andere trifft, darunter eine Green Lantern, die sich die Schuld für die Vernichtung Kryptons gibt.

WONDER WOMAN 1 (16,99 Euro) erzählt davon, wie Diana bemerkt, dass jemand ihre Erinnerungen manipuliert hat – und nicht nur das. Auch ihre Geschichte ist eine andere, zumal sie nicht mehr die Paradiesinsel betreten kann. Die Serie wird von Greg Rucka geschrieben und von Liam Sharp gezeichnet. Der Brite hat einen phantastischen Stil, durch den Wonder Woman so gut wie schon lange nicht mehr aussieht.

NIGHTWING 1 (12,99 Euro) definiert den ersten Robin ein wenig neu. Denn er wurde dem Rat der Eulen versprochen (der übrigens in der Fernsehserie GOTHAM auch auftaucht). Zudem erhält Nightwing einen neuen Mentor. Einen, den er gar nicht will! Tim Seeley hat eine actionreiche und komplexe Geschichte geschrieben. Mit der Figur kennt er sich eh aus, von ihm stammt auch der GRAYSON MEGABAND.

HARLEY QUINN 1 (9,99 Euro) hat mit „Rebirth“ nicht so viel am Hut, weil es ohnehin total verrückte Geschichten sind, die hier erzählt werden. Schließlich wächst Harleys eigenes Team sogar noch an – und zwar um einen Flaschengeist!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)