Mrz 022017
 

Warren Beattys DICK TRACY war 1990 durchaus ein großer Erfolg, ein Sequel gab es aber aus unterschiedlichen Gründen nicht.

Das heißt wiederum, ohne eine neuen Film hätte Warren Beatty irgendwann die Filmrechte an der Comic-Figur verloren. Verträge sind normalerweise so gestaltet, dass neue Filme produziert werden müssen oder irgendwann kehren die Rechte zurück. So landete z.B. DAREDEVIL wieder bei Marvel, als es Fox nicht schaffte, rechtzeitig einen Film zu produzieren. So wäre es auch Beatty ergangen, wenn er nicht im Jahr 2010 eine Dokumentation, das so genannte DICK TRACY SPECIAL, produziert hätte. In dieser Dokumentation geht es um Dick Tracy an sich, aber Dick Tracy taucht auch auf! Beatty schlüpft erneut in die Rolle des Detectives und lässt sich von Leonard Maltin interviewen. Damit wird aus dieser Dokumentation praktisch ein Film – und Beatty hält weiterhin die Rechte. Was er damit anfangen will, ist natürlich eine andere Frage, denn mittlerweile dürfte er wohl zu alt sein, um noch mal in die Rolle zu schlüpfen. Immerhin ist es fast 30 Jahre her, dass sein DICK TRACY in die Kinos kam.

 

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)