Dez 252016
 

Bei der Fox-Präsentation der Blockbuster des nächsten Jahres gab es auch mehrere Minuten von ALIEN: COVENANT zu sehen. Die Sequenz dürfte vom Anfang des Films sein, als die Crew eines Raumschiffs auf einem Planeten landet, auf dem auch ein abgestürztes Schiff der Engineers ist. Ein Landungsschiff wird geschickt, von dem aus zwei Teams Erkundungen durchführen. Das erste Team kommt zurück, aber einer von ihnen ist infiziert. Er wird in Quarantäne gesteckt, als eine außerirdische Kreatur aus seinem Rücken herausbricht. Es ist ein Alien, aber nicht die bekannte Version aus den bisherigen Filmen. Die Kreatur ist sofort größer, weißer und hat zwei Spikes am Rücken. Zudem ist sie unglaublich aggressiv und greift die übrige Besatzung an, woraufhin es zu einem Feuergefecht kommt, wegen dem das Schiff in die Luft fliegt. Zu dem Zeitpunkt kommt die zweite Gruppe zurück. Auch hier ist einer infiziert. Bei ihm bricht das Alien jedoch aus dem Mund hervor und verschwindet dann.

alien1

Zu sehen waren auch zwei Trailer zum Film, die noch ein bisschen mehr Aufschluss geben. So sieht man den Schwanz und den Kopf eines Aliens, wie es auch aus den bisherigen Filmen bekannt ist. Nun kann sein, dass dies das Endergebnis ist, das aus dem weißen Chestburster hervorgeht. Oder aber es gibt zwei Sorten von Aliens in diesem Film, was insofern möglich erscheint, weil der Trailer insinuiert, dass es eine zweite Form der Infektion gibt – in Form von kleinen Sporen, die in den Körper eindringen. Oder aber der Trailer ist clever geschnitten und diese kleine Szene hat im Film keine besondere Bedeutung.

alien2

Auf jeden Fall sehen diese zehn Minuten von ALIEN: COVENANT besser aus als alles, was PROMETHEUS zu bieten hatte.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)