Jun 132016
 

Nachdem die Hauptserie seit einiger Zeit in bibliophilen Bänden publiziert wird, gibt es nun ein Pendant zum Ableger CURSE OF THE SPAWN 1 (29,99 Euro). Die düsteren Geschichten erzählen parallel von einem neuen Hellspawn, der gegen den Anti-Papst kämpfen muss, und den Detectives Sam und Twitch, die es mit einem der gefährlichsten Serienkiller aller Zeiten zu tun bekommen. Zudem wird die Ursprungsgeschichte von Angela enthüllt. Autor dieser packenden Geschichten ist Alan McElroy, der als Drehbuchautor u.a. auch die SPAWN-Verfilmung verantwortet hat. Weit naiver gestaltet sich da schon STAR WARS – DAS IMPERIUM SCHLÄGT ZURÜCK (9,99 Euro). Dabei handelt es sich um eine brandneue Adaption von Episode V, deren Zeichenstil an Mangas angelehnt und damit sehr charmant ausgefallen ist.

STARWARSSONDERBANDLANDOSOFTCOVER_Softcover_536

STAR WARS: LANDO (14,99 Euro) erzählt davon, wie Lando mit seinem Kumpel Lobot ein Schiff stiehlt, das er besser nicht hätte anfassen sollen – denn es gehört dem Imperator. Lando ist hier der liebenswerte Schurke, der mehr Gewissen hat, als es ihm selbst lieb ist. Charles Soule hat eine packende Geschichte geschrieben, die noch dazu darüber Aufschluss gibt, wieso Lobot in der Wolkenstadt stumm ist. Mit THE UNWRITTEN 8 (29,99 Euro) erzählen Mike Carey und Peter Gross das letzte Abenteuer von Tom Taylor, der eine lebende Brücke zwischen unserer Welt und den fiktiven Realitäten ist. Nun kommt er in Berührung mit dem Heiligen Gral, der alles vernichten könnte. Carey erzählt ausgesprochen komplex, dabei auch sehr literarisch und erschafft eine Welt, in der die Metaebenen verschwimmen. THE UNWRITTEN steht auf einer Stufe mit Meisterwerken wie SANDMAN.

LOBOMEGABAND1_Softcover_493

LOBO MEGABAND 1 (28,– Euro) wird so manchen überraschen, denn der Präsi, wie man ihn seit den 1990er Jahren kennt, ist nicht der Lobo, der hier aktiv ist. Nicht laut, schrill, brutal, kackfrech und ein Muskelberg, sondern gut aussehend und mit einem Ehrenkodex. Der alte Lobo hat den Namen des echten Lobo geklaut – folgerichtig beginnt diese Geschichte auch damit, dass der alte Lobo einen Kopf kürzer gemacht wird. WONDER WOMAN – GÖTTIN DES KRIEGES 2 (16,99 Euro) bietet Dramatisches, denn Diana muss hier einiges einstecken, darunter auch den Tod einer Frau, die wie sie hätte sein können – und es bei den Titans auch gewesen ist. Die Geschichte ist auch für Neueinsteiger gut, vor allem überzeugen aber die prächtigen Zeichnungen von David Finch.

MARVELKLASSIKERXMENSOFTCOVER_Softcover_346

MARVEL-KLASSIKER: X-MEN (24,99 Euro) erscheint passend zum neuesten Kino-Abenteuer der X-Men und bietet einen Querschnitt der frühen Abenteuer. Zehn Hefte sind hier enthalten. Das erste Abenteuer sowie der erste Kampf der X-Men gegen die Avengers sind frühe Highlights. Dazu gibt es einen Dreiteiler, in dem die X-Men gegen Sentinels kämpfen müssen – gezeichnet von Neal Adams, der damals mit Konventionen brach und Seiten-Layouts präsentierte, wie man sie so vorher nie gesehen hat. Zudem gibt es das Debüt der neuen X-Men mit Wolverine, den Tod von Thunderbird und den Tod von Jean Grey. Abgerundet wird das Ganze durch redaktionelle Texte, die die jeweiligen Abenteuer in zeitlichen Kontext setzen. UNCANNY X-MEN 7 (14,99 Euro) bietet den Abschluss der Serie, und das auf recht versöhnliche Art und Weise, denn der militante Cylcops reicht den Mutanten, aber auch den Menschen die Hand. Wirklich zu Ende ist das natürlich auch nicht, nur Autor Brian Michael Bendis tritt ab, weswegen es schon bald einen Neustart dieser Reihe gibt.

WONDERWOMANGD6TTINDESKRIEGES2_Softcover_652

Mit CROSSED 14 (19,99 Euro) kehrt Garth Ennis an den Anfang zurück. Er erzählt davon, wie und woher der erste Infizierte kam, wie sich die Seuche ausbreitete und wie der Untergang der Zivilisation unabdingbar war. Auch hier gibt es derben Splatter, Ennis setzt aber mehr auf eine intensive, mehrheitlich in Isolation spielende Geschichte, die weit mehr Gehalt hat, als es bei CROSSED üblich ist.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)