Mrz 082016
 

Die Kleine ist heiß! Klar, das haben die Bad Girls so an sich, sonst wären sie ja keine Bad Girls, sondern eher Ugly Babes, aber trotzdem: Von der Kleinen würden wir uns schon aussaugen lassen – zumindest aber könnte sie an gewissen Körperteilen nuckeln.

chas1

Sieht man sich die volldrallen Chaos-Babes an, so steht Chastity Marks ganz sicherlich an der Spitze. Wieso? Weil sie, allem Wahnsinn zum Trotz, normal geblieben ist. Das ist ein Mädel, mit dem man abfeiern und zusammen leben kann. Bringt euer lüsternes Weibchen daheim dazu, sich wie Chaz aufzudonnern, also im Grunde Klamotten ab- denn anlegen, und der Abend ist gerettet!

Chastity wurde 1959 geboren – wäre demnach also schon ein altes Babe, sieht aber natürlich noch knackig jung aus – und wuchs in einem Kampf namens Toledo auf. Sie war auch der Grund, warum ihre Eltern heirateten, doch das Eheglück hielt nicht gerade gut. Chastity hatte es nie leicht und fand nur in der Kunst des Schauspiels ihre Freude. 1976 lief die Kleine von zuhause weg und machte sich auf den Weg nach London. Der Punk herrschte und des Rippers Stadt war idealer Nährboden dafür. Chas hatte ihren Spaß, wurde von der Royal Academy of Dramatic Arts abgelehnt, fand aber immerhin Zugang zu einer Punkband.

chas2

Das Leben hätte spaßig sein können, doch ein fetter, widerlicher Vampir fiel sie an und begann zu lutschen, äh, saugen. Da er sie aber nicht tötete, wurde sie ebenfalls zu einem Vampir. Glück für Chastity, dass sie etwas ganz Besonderes darstellt, denn andere Vampire können sie nicht orten. Damit standen die Voraussetzungen günstig, zu einem exzellenten Attentäter zu werden. Ihre Talente wurden entdeckt und gefördert. Bald war sie tödlicher als alles andere, das ihr des Nachts begegnen könnte.

Chastity hing eine Weile mit Evil Ernie rum, verdingte sich als Schauspielerin, meuchelte untotes Gesocks und war auch sonst nicht untätig. Der heiße Feger ist schon ein kleiner Sonnenschein.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)