Mrz 012016
 

Im Mai startet Splitter eine zwölfteilige Gesamtausgabe von Albert Weinbergs Klassiker DAN COOPER. Wie es dazu kam, erklärt Splitter-Mitbegründer Horst Gotta:

dan

„Schon vor vielen Jahren (das müsste 2012 gewesen sein) lag in einer Lizenzbesprechung auf einmal der Dan Cooper auf dem Besprechungstisch!

Wir waren recht überrascht und wiesen darauf hin, dass dieser Titel schon seit Jahren bei Epsilon war bzw. dort auf der Webseite angekündigt wurde. Nun, der Lizenzgeber selbst war mindestens genauso überrascht, dass Epsilon schon lange mit diesem Titel warb.

Das Gespräch endete mit der Übereinkunft, dass Dargaud/Lombard erst einmal die Klärung der Umstände in die Hand nimmt! Und geklärt hat sich das dann folgendermaßen: der erste (dritte) Band der DC-GA erschien kurz darauf bei Epsilon. Für uns war damit das Thema vom Tisch.

Nun gingen ca. 2 ½ Jahre ins Land und die GA (nicht nur diese) lag wieder still. Der Lizenzgeber entzog wohl andernorts die Lizenz und bot sie diesmal uns zuerst an. Fliegerserie, großer Klassiker, großer Herausforderung … all das passt zu Splitter. Also warum nicht? Die Übereinkunft war quasi nur Formsache.“

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)