Jan 182016
 

In den USA ist L. Frank Baums Klassiker Der Zauberer von Oz ein weit größerer Klassiker als hierzulande. Selbst der zauberhafte Film aus dem Jahr 1939 hat hier nicht den Stellenwert wie in seiner Heimat. Baum schrieb nicht nur einen Roman. Von 1900 bis 1919 entführte er den Leser 17-mal nach Oz, die letzten beiden Male davon posthum.

oz1

Bei Marvel hat man vor ein paar Jahren begonnen, Klassiker der Weltliteratur in Comic-Form umzusetzen. Einer davon ist Der Zauberer von Oz, der von Eric Shanower (Age of Bronze) und Skottie Young (New X-Men) auf wundervolle Art und Weise umgesetzt hatte. Für beide stellte diese Geschichte ein Traumprojekt dar. Shanower schrieb bereits zu Beginn seiner Karriere Oz-Graphic Novels für First und Young träumte immer davon, Kinderbücher zu illustrieren. Aber der junge Zeichner machte sich Sorgen, dass er nach seinen Erfolgen mit Superhelden mit Der Zauberer von Oz alle Aufmerksamkeit verlieren und danach wieder von vorne beginnen zu müssen. Doch er wagte es, seiner Passion zu folgen – mit Erfolg.

Der Zauberer von Oz wurde mit zwei Eisner Awards ausgezeichnet. Seitdem sind ein paar Jahre vergangen und das Team Shanower/Young hat weitere Oz-Romane adaptiert. Der Traum ist es, irgendwann alle Oz-Geschichten von Baum in Comic-Form präsentieren zu können.

oz2

Die Geschichte von Der Zauberer von Oz ist bekannt, das schmälert den Unterhaltungswert aber nicht im Mindesten. Im Gegenteil, es ist faszinierend, die Comic-Version mit der Roman-Vorlage und der Film-Adaption abzugleichen. Sie alle sind völlig eigenständig und nutzen die Stärken ihres jeweiligen Mediums. Youngs Zeichnungen sind verspielt, die Designs von niedlicher Brillanz. Schon mit der ersten Seite zielt Young direkt aufs Herz des Lesers ab. Er sorgt dafür, dass man sich in Dorothy, den Blechmann, den feigen Löwen und die Vogelscheuche verliebt, geradeso, als wäre man diesen Figuren noch niemals zuvor begegnet.

Der Zauberer von Oz ist wahrlich ein illustrierter Klassiker, nur weit ausführlicher und originalgetreuer als dies bei der klassischen Heft-Serie jemals möglich war. Wer nur den Film kennt, den erwartet hier eine Geschichte mit überraschenden Wendungen. Eine Perle nicht nur für Kinder, sondern für alle, die das Träumen nicht verlernt haben.

oz3

Alle Bände liegen von Panini in vorbildlichen, großformatigen Hardcover-Bänden mit umfangreichem Bonusmaterial vor.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)