Nov 012015
 

Comics aus China spielen, anders als die mittlerweile enorm populären Manga aus Japan, in der westlichen Comic-Welt bislang nur eine untergeordnete Rolle; dass das aber keineswegs an mangelnder künstlerischer Kreativität oder Ausdruckskraft liegt, möchte das China-Dossier der REDDITION zeigen.

reddition
Dank des kenntnisreichen Überblicks über Geschichte und Entwicklung der Bildergeschichten in China von Andreas Seifert erhalten viele Leser hierzulande erstmals Einblick in eine ebenso fremdartig wie schöne Comic-Kutlur, in der es noch zahlreiche Entdeckungen zu machen gibt und die, auch aufgrund der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung Chinas, in den kommenden Jahren weiter in den Fokus rücken wird. Artikel über die populäre chinesische Erzählung »Der Affenkönig« (u.a. von Milo Manara), der Blick westlicher Comics auf China, Hergé und China sowie deutschsprachige Ausgaben chinesischer Comics runden das Dossier ab. Mit Beiträgen von Ole Frahm, Christian Gasser, Volker Hamann, Helmut Kronthaler, Jens R. Nielsen, Peter Osteried und Falk Straub.

REDDITION 64: Comics aus China
Magazin, 76 farbige Seiten, 10,00 €

Erscheint im Dezember 2015

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)