Dez 282014
 

Passend zum Spiel hat Cross Cult das Hardcover-Buch „The Art of Wolfenstein: The New Order“ verlegt. Ein Problem des gut 200 Seiten starken Buchs ist natürlich offenkundig: Einige Bilder mussten retuschiert werden, da die NS-Symbole leicht zu Schwierigkeiten führen können. Das fällt mal mehr (Fahne auf dem Mond), mal weniger (Armbinden von Soldaten) auf, relevant ist es aber nicht.

The_Art_of_Wolfenstein_The_New_Order

Das Buch beschreibt in 13 Kapiteln, die den 16 Levels des Games entsprechen, die Entwicklung dieser alternativen Welt der 1960er Jahre, in denen das Regime gewonnen und eine Diktatur errichtet hat.

Allzu viel Text gibt es in diesem Buch nicht, hauptsächlich lässt man die Bilder sprechen, wobei Entwicklungsstufen gezeigt werden und man so nachvollziehen kann, wie die Figuren zu dem wurden, als was sie im Spiel erscheinen. Waffen und Roboter können hier detailgetreu studiert werden, wobei es auch amüsante Elemente gibt wie die Warnschilder („Achtung! Bereich bewacht von mechanischen Kampfhunden“). Sehr schön sind auch die Grafiken wie Zeitschriften-Cover oder Poster, die für fiktive Filme werben.

„The Art of Wolfenstein: The New Order“ ist natürlich in erster Linie für Fans des Spiels interessant, die Detailfreude ist aber auf jeden Fall bemerkenswert.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)