Nov 032014
 

AKTE X erscheint mit einer zehnten Staffel auch in Deutschland wieder. Manche Comics werden aber nie den Weg über den großen Teich finden, weil mehrere Rechte-Inhaber am Werk sind. So verhält es sich auch mit X-FILES/30 DAYS OF NIGHT, ein Crossover zwischen Wildstorm und IDW, nur dass damals nicht AKTE X bei IDW lag, sondern 30 DAYS OF NIGHT. So gesehen wäre es vielleicht ja doch möglich, diese interessante Miniserie nach Deutschland zu bringen.

Die sechsteilige Miniserie wurde von Steve Niles und Adam Jones geschrieben. Die Zeichnungen stammen vom SWAMP THING-Veteran Tom Mandrake. In der Miniserie kommen Mulder und Scully nach Barrow in Alaska, um einen Mordfall zu untersuchen. Ein Monat Nacht steht bevor und wie wir alle wissen, heißt das in Barrow nichts Gutes.

Immerhin ist die Serie zeichnerisch ganz gut, wenn auch eher konventionell. So schön abstrakt Ben Templesmith auch die Feder führen kann, so schlecht geeignet ist sein merkwürdiger Stil, wenn es darum geht, einfach nur eine Geschicht zu erzählen. Tom Mandrake ist da deutlich besser geeignet, eine Geschichte mit Stil, aber ohne Verwirrung umzusetzen. Inhaltlich ist das alles interessant, wie es bei Crossover immer der Fall ist, bisweilen aber auch etwas gezwungen.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)