Jul 232014
 

Für den Verlag Zwerchfell war DIE TOTEN einer der großen Erfolge in der Publikationshistorie. Nun wird die Reihe einem größeren Publikum vorgestellt, denn Panini hat sich der Veröffentlichung angenommen. Im ersten Band, einfach nur „Z1.1“ betitelt, sind mehrere Geschichten enthalten, die ein bis sechs Wochen nach Ausbruch der Zombie-Apokalypse spielen. Sie befassen sich mit Junkies auf dem letzten Trip, alten Leuten im Heim, dem Irrsinn in einer Autobahnkirche, einer Großraumdisco und vielem mehr.

Die-Toten-Cover-322x500

Die Stile sind dabei sehr unterschiedlich, nicht alle Geschichten kommen zum Punkt, ein paar rocken aber richtig. Kurioses gibt es allerdings auch, so die Münchner Geschichte, die in Mundart erzählt ist. Hier versammeln sich einige tolle einheimische Talente, darunter z.B. auch Ingo Römling, der mit MALCOLM MAX bei Splitter auch die Langstrecke bedient. WALKING DEAD ist diese Serie nicht, sie ist etwas Eigenes und bezieht ihren Reiz daraus, da es Geschichten aus der Heimat sind. Und eines ist hier nun mal ganz anders als in den USA: An Knarren kommt man ganz schlecht ran.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)