Jul 012014
 

Bei Panini ist gerade die spanische Parodie THE WALKING DEPP erschienen. Quadratisch, praktisch, gut? Naja, die ersten beiden Adjektive mögen noch passen. Der in Schwarzweiß gehaltene Comic hält sich mit der Geschichte des Polizisten Dick  Grind, der aus dem Koma erwacht und inmitten der Zombie-Apokalypse nicht nur seine Familie sucht, sondern auch findet, nah an die Vorlage von Robert Kirkman, der Humor ist nur leider ein sehr, sehr flacher.

walking dep

Die Gags sind mehrheitlich zahnlos, ja, man möchte sogar sagen: hirnlos. Hin und wieder vermag man zu schmunzeln, im Großen und Ganzen ist THE WALKING DEPP aber eher nervig. Der Titel macht ja immerhin schon klar, dass hier kein niveauvoller Humor zu erwarten ist. Jede Film-Parodie in MAD ist knackiger als dieser knapp 90 Seiten starke Band.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)