Jun 112014
 

Mit der Nummer 31 wurde das Team abermals vergrößert und konnte in ihren Reihen den ebenfalls revitalisierten Hawkman begrüßen. Das ohnehin schon viel zu große Team litt langsam an Verschleißerscheinungen, die aber immer noch von großartigen Geschichten unterbrochen wurden.

Justice_League_of_America_Vol_1_31

Eine der wohl schönsten und wichtigsten ist zweifelsohne die in Nummer 57 präsentierte „Man Thy Name Is Brother“, in der Green Arrow, Flash und Hawkman Snapper Carr anhand dreier Geschichten aufzeigen, dass wirklich alle Menschen Brüder sind. Gardner Fox nahm hier die Möglichkeit voraus, mit Comics etwas mehr zu tun, als nur unterhaltsame Geschichten zu erzählen. In gewisser Weise ist seine Geschichte ein direkter Vorreiter der legendären Green Lantern/Green Arrow-Hefte aus den 70er Jahren, in denen Denny O’Neil und Neal Adams auf einige Mißstände unserer Zivilisation hinzuweisen begannen.

Mit dem Weggang von Gardner Fox nach 65 Heften und Mike Sekowsky nach 63 Abenteuern verlor die Justice League ein wenig ihren Fokus im Wirbel neuer Autoren, neuer Zeichner und neuer Ideen.

JLA_v.1_65

In den Jahren, die folgten, war die Justice League of America immer in der einen oder anderen Form vertreten. Freilich nahm DC im Laufe der Jahre einige Anpassungen vor, was sowohl die Zusammensetzung des Teams als auch die Erscheinungsweise der Serie betraf. So wurde die erste Serie kurz nach der „Crisis on Infinite Earths“ zugunsten einer neuen Serie eingestellt, die mit neuer Besetzung weiterhin erfolgreich auf Kurs blieb. Diese zweite Serie erwies sich sogar als erfolgreich genug, um einige Spin-offs zu generieren. In der Folgezeit konnten die Fans neben der gewöhnlichen Serie so auch die Justice League of Europe genießen oder sich das Ausbildungsprogramm der League in „Justice League Task Force“ ansehen.

giffen

In den Jahren, die der Crisis folgten, gab es im DC-Universum keine Justice League mehr, die die großen Sieben in ihren Reihen versammelte. Zwar wünschten sich die Fans unentwegt, den Mann aus Stahl Seite an Seite mit dem Dunklen Ritter kämpfen zu sehen, aber die Mächtigen bei DC ließen sich nicht erweichen. Die neuen Helden des Teams rekrutierten sich zwar auch aus altgedienten Recken wie Hawkman, Metamorpho oder Wonder Woman, brachten ansonsten aber neue Helden wie Booster Gold, Guy Gardner als neuer Green Lantern oder Blue Beetle, einem Helden der alten Charlton Comics, die zwischenzeitlich von DC aufgekauft wurden.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)