Mai 162014
 

Schon als die klassische STAR TREK-Serie noch im Fernsehen lief, begann der amerikanische Verlag Gold Key mit einer eigenen Comic-Serie, die von 1967 bis 1979 produziert wurde und es auf 61 Hefte brachte (wobei ein paar Reprints früher erschienener Ausgaben waren). In Deutschland wurden Ausgaben dieser Serie von Koralle in den ZACK-Publikationen und von Condor in den STAR TREK-Veröffentlichungen publiziert.

star trek checkerstar trek idw 1

Im Jahr 2004 startete in den USA der Verlag Checker eine Reprint-Reihe mit Tradepaperbacks. Eigentlich sollten alle Hefte nachgedruckt werden, die Reihe wurde jedoch vorzeitig abgebrochen. Nun, ein Jahrzehnt später, hat sich der neue Lizenznehmer IDW der Serie angekommen und veröffentlicht in Hardcover-Ausgaben die STAR TREK: GOLD KEY ARCHIVES. Der erste Band ist nun erschienen und ist eine Offenbarung. Denn anders als bei Checker hat man die Seiten bearbeitet und neu koloriert, so dass der Comic wieder farbenfroh und frisch erscheint. Zum Vergleich zuerst die Checker-Seite, dann die IDW-Seite.

star trek checker pageST-GoldKey-v1-pr-8-86009 idwDie Comics entsprechen natürlich nicht mehr heutigen Standards. Es sind Geschichten, die auch häufig dem zuwiderlaufen, wie die Figuren in der Fernsehserie etabliert wurden. Aber sie sind eine Kuriosität mit naivem Charme und für STAR TREK-Fans auf jeden Fall einen Blick wert.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)