Apr 132014
 

Dark Horse hat jüngst das Tradepaperback TERMINATOR: THE BURNING EARTH publiziert. Darin enthalten ist  eine fünfteilige Miniserie, die 1990 entstand – bevor es James Camerons TERMINATOR 2 gab. Dieser Comic war damals so etwas wie eine Fortsetzung zum Originalfilm und zeigte den letzten Kampf der Menschheit gegen die Maschinen – in der Zukunft.

termi1

Interessant ist der Comic vor allem, weil dies eine der ersten Arbeiten von Alex Ross ist. Man kann schon erkennen, welches Talent er hat, mit seinen späteren Arbeiten wie MARVELS ist dieser Comic aber noch nicht vergleichbar. Es ist allerdings auch ein düsteres Ambiente, das er hier heraufbeschwört. Schatten überwiegen, nicht immer ist alles einwandfrei zu erkennen. Auch das Storytelling ist nicht immer ganz nachvollziehbar – man merkt dem Comic an, dass sowohl der Zeichner als auch der Autor, Ron Fortier, damals noch Anfänger waren.

term 2

Aber es ist interessant dieses Stück TERMINATOR-Historie heute zu lesen. Weil es eine alternative Version dessen ist, was hätte sein können. Erzählt wird davon, wie Skynet in der Zukunft den finalen Schlag vorbereitet, die Auslöschung der Menschheit durch das noch vorhandene nukleare Potenzial. Darum haben John Connor und seine Leute nur eine Chance: Den CPU von Skynet lahmlegen und der Maschine so den Stecker ziehen.

term 3

Es ist eine actionreiche Geschichte, ein wenig holprig, aber durchaus lesenswert, und das nicht nur für TERMINATOR-Fans, sondern vor allem auch für Fans von Alex Ross, die hier eine seiner frühen Arbeiten ausgehend studieren können.  Amüsantes Detail am Rande: Einige Terminatoren sehen so aus wie die Zylonen aus der BATTLESTAR GALACTICA-Neuauflage.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)