Mrz 062014
 

Die ganze Woche über durften die Leser Entdecker sein, denn Tag für Tag legte sich der Vorhang ein wenig mehr und gab den Blick auf ein weiteres Monatsprogramm frei. Nun liegt die Vorschau von Mai bis Oktober 2014 vor. Das Programm ist bunt, im Grunde ist für jeden etwas enttäuscht. Fans des Funny-Imprints Toonfish werden zwar enttäuscht sein, dass es neben „Die Schlümpfe“ keine weitere große Serie gibt, aber zumindest eine herrliche Kleinigkeit gibt es. Im Oktober erscheint mit „Pussy“ eine Gesamtausgabe des Peyo-Comics. Eigentlich hatte man noch einen weiteren großen Klassiker für Toonfish an Land ziehen wollen, aber die Lizenz war nicht zu haben. Dafür gibt es mit „Julien B.“ noch eine schöne Gesamtausgabe des Comics von Michel Plessix („Der Wind in den Weiden“).

julien_b_klein

Auch Artbooks hat man im Programm. Neben einem Überraschungstitel im Juni, pünktlich zu Erlangen, ist dies aber wohl vor allem für Gamer interessant, gibt es doch entsprechende Bücher zu „Mass Effect“ und „Bioshock“. In der Sparte Graphic Novel tut sich einiges. „Mutter Krieg“ ist ein 256-seitiges Werk über den Ersten Weltkrieg, während „Pawnee“ in die Fußstapfen von „Frenchman“ tritt. Ein Highlight ist sicherlich auch „Süße Versuchung“, auch wenn dieser abgeschlossene Band von Jim nicht geschrieben, sondern nur gezeichnet wurde.

suesse_versuchung_klein

Splitter XXL ist den großen Büchern vorbehalten. Neben dem zehnten Band von „Der dunkle Turm“ gibt es hier die Adaption von „Im Westen nichts Neues“, die Gesamtausgaben zu Matthias Schultheiss‘ „Die Haie von Lagos“ (das mit einem vierten Album auch fortgesetzt wird) und der Fantasy-Klassiker „Das verlorene Land“ von Grzegorz Rosinski. Zudem startet man im Oktober die vierbändige Gesamtausgabe „Ramiro“, in der William Vance von den Abenteuern eines spanischen Edelmannes erzählt. Ein weiterer „Creepy“-Band ist den Arbeiten von Bernie Wrightson vorbehalten.

ramiro_01_klein

Splitter Double bietet wieder abgeschlossene Geschichten in etwa 110-seitigen Bänden. Eines der Highlights ist „Sherlock Holmes & das Necronomicon“, das den Detektiv auf die Phantasmen eines H.P. Lovecraft treffen lässt.

sherlock-holmes-nekro_klein

Im normalen Programm werden einige Reihen („Thorgal“, „Malcolm Max“ , „Storm“ und „El Mercenario“, der mit dem 14. Band abgeschlossen ist) fortgesetzt , Neustarts gibt es aber auch, so den Western „Apache Junction“, die Fantasy-Geschichte „Skydoll“, die an die „Storm“-Optik angelegte Fantasy-Serie „Lemuria“ und den mit einem Band abgeschlossenen Western „Deadline“. Das komplette Programm findet man hier, wobei man auch  den Katalog downloaden kann.

lemuria_01_klein

 

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)