Feb 182014
 

Am Samstag den 22. März 2014 signieren von 12 – 14.00 Uhr zwei besondere Gäste in der Sammlerecke in Esslingen. Es sind zwei Künstler aus der Ersten Liga der Superheldenzeichner: Der in der Türkei lebende Mahmud Asrar und sein kanadischer Kollege Yanick Paquette.

Supergiril-de-Mahmud-Asrar
Mahmud Anjum Asrar wurde am 20. November 1976 in Antalia geboren. Durch seine seiner österreichische Mutter und seinen pakistanischen Vater ist er ein echter „Multi Kulti Künstler“. Mahmud Asrar entdeckte bereits in frühester Kindheit sein Interesse für Comics, was ihn später veranlasste, Kunst an der Hacettepe – und später an der Anatolian Universität zu studieren.
Nach kleineren eigenen Produktionen durfte er sich an der italienischen Kult Serie Dylan Dog versuchen, als direkt schon Image auf ihn aufmerksam wurde und ihn an verschiedenen Miniserien arbeiten ließ. Seit 2009 arbeitet er im Wechsel für DC und für Marvel, wo er gleich mit Prestige-Serien wie JLA und Supergirl (DC) oder mit Avengers und X-Men (Marvel) betraut wurde. Bei uns sind von ihm aktuell die neue Superman- und Supergirl-Serie und die Ultimate X-Men Band 5 erschienen.
swamp_thing_1_cover_by_yanickpaquette-d41dsaf
Yanick Paquette wurde am 22. April 1974 in Montreal in Quebec/Kanada geboren. Sein Talent ließ ihn in den 90-ern durch einige Independent-Verlage bummeln, bis er mit Xena aus dem Topps-Verlag seine Visitenkarte auf dem heiß umkämpften Comic-Markt verteilte. Kurzerhand ging er bei allen renommierten US-Verlagen ein und aus, von DC (JLA, Wonder Woman und Batman Incorporated) über Wildstorm (Gen 13) bis zu Marvel (Avengers, Ultimate X-Men).
Sein Talent hat ihn bereits bis zu einer Schuster Award Nominierung geführt.
Mit dem Relaunch der DC Comics und dem einhergehenden „New 52“-Universum sorgte er mit den Zeichungen an Scott Snyders „Swamp Thing“ für Aufsehen. Momentan arbeitet er mit Grant Morrison zusammen um dessen Graphic Novel „Wonder Woman: Earth One“ zu illustrieren.

Mahmud Asrar und Yanick Paquette werden am 22. März für alle ihre Fans und solche die es noch werden wollen ihre Arbeiten signieren und für interessierte Fragen zur Verfügung stehen.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)