Sep 122013
 

DC hatte Ende der 60er Jahre begonnen, neben der Superheldensparte auch Kriegscomics zu publizieren. In OUR ARMY AT WAR #168 debütierte ein neuer Held: der Unknown Soldier. Robert Kanigher als Autor und Joe Kubert als Zeichner hatten die Figur für eine SGT. ROCK-Story entwickelt. Benannt wurde er nach der „Tomb of the Unknown Soldier“ am Arlington Friedhof in Virginia, ein Denkmal für all die namenlosen Soldaten, die für das Land ihr Leben gelassen haben.

UnknownSoldier-StarSpangledWar157-02

Kubert war zu jener Zeit auch als Redakteur für die Kriegscomics des Verlags verantwortlich und fand, dass der Unknown Soldier Potenzial hatte. Darum erhielt er ein paar Jahre später  innerhalb der Serie STAR SPANGLED WAR STORIES seine eigene Reihe, beginnend mit Nr. 151. Ab Nr. 205 wurde die Serie in UNKNOWN SOLDIER umgetauft und noch bis ins Jahr 1982 publiziert, dann aber im Oktober mit der Nr. 268 die Serie eingestellt.

DC_Unknown_soldier_best_cover_ever

Der Unknown Soldier ist ein Soldat, der sich zusammen mit seinem Bruder Harry verpflichtet hat und auf den Philippinen stationiert ist, als der Pazifikkrieg losbrandet. Gegen eine Übermacht japanischer Angreifer haben die zwei nicht viel entgegenzusetzen, doch sie wehren Angriffswelle über Angriffswelle ab. Bis eine Granate Harry tötet und das Gesicht des unbekannten Soldaten entstellt. Sein Bruder sagte ihm einst, dass ein Mann allein den Ausgang eines ganzen Krieges beeinflussen kann, wenn er zur rechten Zeit am rechten Ort ist. Der Unknown Soldier ist nun dieser Mann, der ausgebildet wird und mit Hilfe unterschiedlichster Verkleidungen hinter den Linien dem Feind zusetzt.

350px-Unknown_Soldier_v_2_1

Die letzte Ausgabe der Serie trug den Titel „A Farewell to War“ und zeigt, wie der Unknown Soldier den Führerbunker infiltriert, dort Hitler tötet, sich als dieser verkleidet und die letzten verheerenden Befehle aushebelt, bevor er es so aussehen lässt, als hätte sich Hitler selbst getötet. Danach verschwand der Unknown Soldier. Und tauchte in den folgenden Jahren nur selten als Gaststar in anderen Serien auf.

Unknown-Soldier-Nose

DC brachte den Unknown Soldier 1988 mit einer zwölfteiligen Miniserie zurück, in der die Figur jedoch radikal verändert wurde. Er war nun tatsächlich unsterblich. Heute ist es so, dass diese Inkarnation des Unknown Soldier gemeinhin als off-continuity angesehen wird. 1997 kehrte der unbekannte Soldat erneut zurück, in einer vierteiligen Miniserie, die von Garth Ennis geschrieben wurde.

200px-Unknown_Soldier_1997_4_cover

Garth Ennis erzählt hier die Geschichte des Unbekannten Soldaten, der bereits seit dem Zweiten Weltkrieg in Diensten der USA deren dreckige Jobs vollführt. Als der CIA-Agent Clyde seine Spur aufnimmt und versucht, hinter das Geheimnis des Unknown Soldier zu gelangen, beginnt seine eigene Welt aus den Fugen zu geraten. Am Ende bleibt dem längst desillusionierten ehemaligen Soldaten nichts mehr. An diesem Punkt trifft er auf den Unknown Soldier, der ein eigenes Ziel verfolgt, das nur einem Zweck dient: Der Wiedergeburt des Unbekannten Soldaten.

300px-Unknown_Soldier_v_3_1

Mit dieser Geschichte versucht sich Ennis in einem völlig anderen Genre und wagt sich in die Bereiche des Politthrillers, der freilich innerhalb seines Lieblings-Genres, der Kriegsgeschichte, angesiedelt ist. Darüber hinaus taucht er tief in die schmutzige Politik des Landes der unbegrenzten Möglichkeiten ein und versüßt seine Geschichte mit einer Unzahl an Details, die ihre Komplexität noch unterstreicht. Ein Glanzpunkt ist die Entwicklung von Clyde, der immer mehr in den Wahnsinn abdriftet, ohne es zu merken. Für meinen Geschmack ist dies die definitive Darstellung des Unknown Soldiers. Grimmig und kompromisslos wird das Wirken des Soldiers von den Schlachtfeldern des Zweiten Weltkriegs bis in die Moderne gezeigt. Der Moment, als der Unknown Soldier mit US-Truppen ein KZ befreit und ob der Grausamkeiten so erzürnt ist, dass er die Wachen mit einem Maschinengewehr niedermäht, brennt sich richtiggehend ins Gedächtnis ein.

unknown_soldier_857_big_thumb

Diese Geschichte bildet auch den Schlusspunkt für den Unknown Soldier. Er hat einen Nachfolger gesucht, aber nicht gefunden. 2008 startete eine neue Serie: UNKNOWN SOLDIER. Die Vertigo-Serie, die von Joshua Dysart geschrieben wurde, spielt auf dem afrikanischen Kontinent. Der neue Unknown Soldier ist Dr. Moses Lwanga, ein Mann, der in seine Heimat Uganda zurückkehrt und dort gezwungen ist, sein altes Leben zurückzulassen. All zu lange hat er nicht überlebt.

6134_400x600

Nicht alles, was vom UNKNOWN SOLDIER erschienen ist, wurde auch in Sammelbänden zusammengefasst. Seine Abenteuer von 1970 bis 1975 aus STAR SPANGLED WAR STORIES findet man jedoch im 500 Seiten umfassenden DC SHOWCASE: THE UNKNOWN SOLDIER VOL. 1, die Miniserie von Ennis gibt es auch auf Deutsch aus dem Tilsner Verlag und die neue Serie wurdein drei Tradepaperbacks gesammelt .

UNS-Cv9

Die Geschichte des „Mannes, den niemand kennt und der doch von jedem gekannt wird“ geht weiter…

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)