Aug 262013
 

Am Montag, den 16. September, kommen Rafa Sandoval und Jordi Tarragona in die Sammlerecke in Esslingen. Von 16 bis 18 Uhr signieren sie ihre Werke.

Rafa Sandoval wurde 1975 in Granada, Spanien, geboren, lebt aber momentan in Barcelona. Er fing an Kunst zu studieren, aber nach der Hälfte des Studiums brach Sandoval ab weil er die Gelegenheit bekam, in der Werbung Fuss zu fassen. Rafa arbeitete in den letzten zehn Jahren außerdem auch in Animation, Characterdesign und Storyboarding.

In diesen Studios begann er auch mit den ersten professionellen Zeichnungen, überwiegend Disneyfiguren.
Einige Jahre später traf Sandoval einen Freund, der bereits in der Comicbranche arbeitete, auf dessen Ratschlag hin er Proben seines Könnens an Marvel und DC schickte. Beide antworteten recht schnell und es folgten Rafas Erstlingarbeiten für Marvel („Marvel Adventures: Iron Man Nr. 5“ im Jahr 2007) und DC („Midnighter Nr. 8“ im Jahr 2007).

Für die nächsten sechs Jahre zeichnete er überwiegend für Marvel an Serien wie „Incredible Hercules“, „Young X-Men“, „X-Men Legacy“ und diverse Miniserien im Ultimativen Universum. Gegenwärtig wird die „New52“ -Serie „Catwoman“ von Sandoval für DC in Szene gesetzt.

Jordi Tarragona wurde vor 35 Jahren in Barcelona, Spanie,n geboren.Während er in Cerdanyola del Vaillés heranwuchs, laß er überwiegend „Spider-Man“ und sah im Fernsehen Sendungen wie „Mazinger Z“, die er heute dafür verantwortlich macht seine Liebe zum Zeichnen geweckt zu haben.

1995 schloß er sich einer Gruppe von Zeichnern an, die sich im örtlichen Kulturzentrum trafen, um an einer Fanzine namens „Abraxas“ erste Erfahrungen als Künstler zu sammeln. Die Gruppe publizierte sogar Hefte im Eigenverlag „Boom Comics“ wie z.B. „Black River“, eine fünfteilige Miniserie, die Jordi selbst schrieb, zeichnete und tuschte!
Während der nächsten acht Jahre blieb er dem Verlag treu, bevor er sich 2004 „Xenozine“, einem weiteren Fanzine, zuwandte. Anfang 2008 schloß sich Tarragona mit Rafa Sandoval und Roger Bonet, beides Zeichner bei Marvel  zusammen, um sie bei den Tuschezeichnungen zu unterstützen. 2009 fing Jordi an als Fulltime-Inker auf dem US-Markt für Titel wie z.B. „Predators: Preserve the Game“, „Transformers“ oder „Your Highness“ durchzustarten.
Anschließend ging es weiter zu Marvel wo er an Titeln wie „Avengers Academy Giant Size“, „Zombie Christmas Carol“ „X-Men:Legacy“ und „Astonishing X-Men Annual 1“ zusammen mit seinem Freund David Baldeon arbeitete, bevor er sich erneut Rafa Sandoval zuwandte. mit dem er „Ultimate Doom“, „X-Men:Legacy“ und „Ultimate Hawkeye“ schuf.
Aktuell tuscht Jordi Tarragona die Zeichnungen von Sandoval für die aktuelle „New52″-Serie “ Catwoman“ für DC.

 

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)