Dez 072011
 

Als ich die Bilder mit den Skulpturen von Thomas Kuebler das erste Mal sah, dachte ich, dass seien aufwändig inszenierte und fotografierte Portraits, die dann durch Photoshop gejagt wurden.

In Wahrheit sind das (noch viel aufwändiger) erstellte lebensgroße Skulpturen aus Silikon. Einen kurzen bildlichen Eindruck vom Entstehungsprozess gibt es auf smooth-on.com

Bei Kueblers Meisterschaft sollte man ja glauben, dass seine Skulpturen als SpecialFX in Filmen auftauchen würden. Kuebler betreibt das Ganze aber tatsächlich als Kunst, dementsprechend gibt es seine Skulpturen auch nicht auf der Kinoleinwand zu sehen, sondern in Galerien und Museen.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)