Jun 142011
 

Beim Cosplay geht es darum, eine Comic-, Anime- oder Videospiel-Figur durch Kostüm und Verhalten möglichst originalgetreu darzustellen.

Mir kommt das zwar etwas eigen vor, dass sich Menschen außerhalb von Fasnet in Fremdschale schmeissen, aber ich muß doch anerkennen, dass die Qualität der meist selbstentworfenen und -geschneiderten Kostüme ziemlich klasse ist.

Außerdem sind die Cosplayer und ihre Wettbewerbe ein ziemlich netter und bunter Farbklecks im Alltag des normalen Comicbörsen-Geschehens. Wer die letzten Male auf dem Comic Salon in Erlangen war, wird das sicher bestätigen können.

Vorausetzung für nett und bunt ist aber, dass zwischen Cosplayer und darzustellendem Charakter ein Mindestmaß an Übereinstimmung herrscht – oder anders gesagt: problematisch wird’s erstmal dann, wenn sich das Elend auch nicht mehr mit traut sich aber was entschuldigen lässt …

Cosplay: Pokemon

Cosplay Versuch

Aber natürlich sind nicht nur japanische Comic- und Spielecharaktere dem Einfallsreichtum mancher Cosplayer schutzlos ausgeliefert:

Wenn einem aber nur das grundsätzliche Talent zur Kostümerstellung fehlt …

… kann man das natürlich manchmal durch eine gute Idee wieder wett machen:

Die absurdesten Ideen kommen aber zusammen, wenn sich Science Fiction Nerds und ein paar anregende Getränke gemeinsam auf Kreativ-Tagung begeben – denn dann sind noch nicht mal die Haustiere sicher:

Selten – wirklich ganz selten – entsteht dabei aber auch echt Sensationelles …

… hat mir jedenfalls Darth Vaders Schwester erzählt.

  3 Responses to “Cosplay – mmh, besser nicht”

  1. OMG!!! Da habt ihr aber eine Augenkrebs-Galerie zusammengestellt 😉

  2. Darth Kitty ist ja wohl der Oberknaller!

    Man muss aber doch erwähnen, dass auf den Cosplays ca. 70 % wirklich gute
    Cosplayer am posen sind.

  3. […] true }); }) Jul 292011 Nachdem wir in unserem Artikel “Cosplay – mmh, besser nicht” die Abgründe dessen gezeit haben, was Verkleidungskunst angeht, wenn man in Rollen von […]

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)